Allgemeine Schulregeln und andere Informationen

  1. Sie sind verpflichte,t jeden Tag zur Schule zu kommen und an allen Unterrichtstunden und Aktivitäten teilzunehmen, für die Sie bezahlt haben.
  2. Wenn Sie sich in Neuseeland mit einem Studenten-Visum aufhalten und für mehr als sechs Unterrichtsstunden (z.B. drei volle Schultage oder sechs halbe Schultage) abwesend sind, verlangt die neuseeländische Einwanderungsbehörde von uns zu melden, dass Sie Ihre Visumsvoraussetzungen nicht erfüllen. Dies kann die Annulierung Ihres Visums zur Folge haben.
  3. Sollten Sie zu spät zum Unterricht kommen, rufen Sie bitte morgens vor 9.00 Uhr im Büro an oder teilen Sie es dem Lehrer am Nachmittag zuvor mit. Sollten Sie länger als 10 Minuten verspätet sein ohne der Lehrkraft Bescheid gegeben zu haben, müssen Sie bis zur nächsten Pause warten, bis Sie sich dem Unterricht anschließen können.
  4. Die aktive Teilnahme am Unterricht ist sehr erwünscht und die Fertigstellung von Schul- und Hausaufgaben wird erwartet. Das unnötige Stören der Mitstudenten ist untersagt. Die Schule bittet die Studenten um freundlichen Umgang mit Personal und Mitschülern und fordert sie auf, ihre unterschiedlichen kulturellen Hintergründe gegenseitig zu respektieren.
  5. Die Unterrichtssprache ist Englisch und der Lehrer wird Sie auffordern, den Unterricht zu verlassen, falls Sie fortfahren, in Ihrer Muttersprache zu sprechen.
  6. Kücheneinrichtungen und Kaffemaschine stehen den Studenten frei zur Verfügung, wir bitten Sie jedoch, die Dinge nach jeder Benutzung sauber zu machen. Essen und Trinken in den Klassenräumen ist nicht gestattet - bitte nutzen Sie dafür den Studentenaufenthaltsraum oder gehen Sie nach draußen.
  7. Es besteht absolutes Rauchverbot innerhalb der Schule. Sie können jedoch gerne draußen rauchen, bitte benutzen Sie jedoch ausschließlich die dafür bereitgestellten Aschenbecher. In Neuseeland ist das Rauchen in öffentlichen Einrichtungen und für Jugendliche unter 16 Jahren verboten.
  8. Unerlaubtes Betreten von Lehrerzimmer oder Schulbüro ist den Stundenten untersagt. Schulbücher oder Tonträger sind an Stundenten niemals auszuleihen. Lesebücher werden vom Lehrer ausgegeben.
  9. Sollten Sie Kleidung oder anderes Material von Ihrer Gastfamilie ausleihen, wird erwartet, dass sie die ausgeliehenen Gegenstände bei Verlust oder Beschädigung ersetzen.
  10. Bitte fahren Sie nicht ohne Internationalen Führerschein oder ein entsprechendes Dokument.
  11. Bitte vermeiden Sie nationale oder internationale Gespräche vom Telefon Ihrer Gastfamilie aus ohne eine internationale “Callcard”. Zu Ihrer Information: Das Studententelefon der Schule ist mit einer Vorwahlsperre versehen, die jedes Ferngespräch (Nummern die mit 0 beginnen) verhindert. Das Telefon ist also nur für Ortsgespräche zu benutzen. “Pre-pay” Handys werden in vielen Geschäften in Taupo verkauft.

Disziplinar-Verfahren:
Die Stundenten bekommen drei Abmahnungen. Die erste Mitteilung ist verbunden mit einem Gespräch mit dem Direktor und dem Studentenberater. Die zweite Mitteilung wird an Firma/Eltern/Vormund weitergeleitet. Bei die dritten Verwarnung wird der Student aufgefordert, die Schule zu velassen, und wir benachrichtigen das Einwanderungsamt, damit das Visum annulliert wird. Die dritte Verwarnung bedeutet den sofortigen Ausschluss von der Schule. Die Rückerstattung jeglicher Gebühren ist ausgeschlossen, wenn der Student drei Abmahnungen erhalten hat. Abwesenheit wird als Disziplinargrund angesehen. In jedem Fall, in dem ein Student neuseeländische Gesetze missachtet, kann der Ausschluss von der Schule sofort vorgenommen werden.

Beschwerde-Verfahren für unsere Sprachschüler:

  1. Sprechen Sie mit Ihrem Lehrer, Direktor oder Studentenberater.
  2. Falls notwendig, wenden Sie sich an English New Zealand (Bund unabhängiger Englisch-Sprachschulen Neuseelands)
    P.O.Box 2577, Auckland oder wählen Sie (kostenfrei): 0800 106108.
  3. Falls weiter notwendig, wenden Sie sich an die NZQA (Neuseeländische Qualifikationsbehörde) PO Box 160, Wellington, 0800 724 557, email: helpdesk@nzqa.govt.nz oder an die IAA International Appeal Authority (Internationale Berufungsbehörde) - PO Box 12083, Wellington, email: info.ieaa@minedu.govt.nz
  4. Später können sich die Studenten außerdem noch schriftlich an die IEAA (Internationale Ausbildungsberufungsamt im Schulministerium) wenden: International Education Appeal Authority, Ministry of Education, PO Box 1666, Wellington

Versicherung:
Es wird erwartet, dass alle Studenten ihre eigene Reise- und Krankenversicherung abgeschlossen haben - sowohl für die Dauer ihres Aufenthaltes als auch für ihre Rückreise. Bitte überprüfen Sie, ob auch alle Abenteueraktivitäten, die Taupo Language anbietet, von der Versicherung abgedeckt sind. Wir können für Sie gern die Versicherung durch UNICARE organisieren. Sie können den Versicherer auch auf www.uni-care.org direkt kontaktieren. Bitte unterichten Sie die Schule auf Ihrem Einschreibeblatt, ob Sie unter ansteckenden Krankheiten oder Allergien leiden und ob Sie irgendwelche lebenswichtigen Medikamente einnehmen müssen.